Abteilung für Neuropathologie
 Universitätsmedizin Leipzig

Forschung in der Abteilung für Neuropathologie am Universitätsklinikum Leipzig

AG Dr. med. Ruth Stassart

Nervenregeneration und Myelinerkrankungen im peripheren und zentralen Nervensystem

Die Isolierung von Nervenfasern durch Myelinscheiden stellt die Voraussetzung für eine schnelle Weiterleitung von elektrischen Impulsen dar. Die Myelinmembran wird von spezialisierten Gliazellen, den  Oligodendrozyten im zentralen Nervensystem (ZNS) und den Schwannzellen im peripheren Nervensystem (PNS) gebildet.

Erworbene oder genetisch bedingte Fehlfunktionen in der Bildung oder dem Erhalt der Myelinmembranen liegen häufigen neurologischen Erkrankungen zu Grunde,  wie der Multiplen Sklerose im ZNS oder demyelinisierenden Neuropathien im PNS. Leider stehen für die überwiegende Mehrheit dieser Erkrankungen bis dato keine therapeutischen Optionen zur Verfügung.

Mit der Hilfe von transgenen Techniken, Molekularbiologie sowie konfokaler und elektronenmikroskopischer Mikroskopie erforschen wir die Mechanismen der Krankheitsentstehung und arbeiten an der Entwicklung neuer therapeutischer Strategien für Myelinerkrankungen und Nervenschädigungen im PNS und ZNS.

Für weitere Informationen siehe Homepage der AG Ruth Stassart 

 

English (PDF 71 kB)

 

For further information see also homepage of AG Ruth Stassart

 

 

 
Letzte Änderung: 23.11.2017, 17:35 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Abteilung für Neuropathologie